*

    Programm Forum ExpoHorse

    (273 x gelesen)
    Nov 15 2018

    Forum Programm

    Freitag, 30.11.2018

    Zeit

    Thema

    Referent

    12:30

    „Ein Tag der Pferde im Circus Knie“

    Fredy Knie jun.

    13:30

    Fachgespräch mit Videoanalyse

    Christoph Hess

    14:30

    Fachgespräch mit Videoanalyse

    Christoph Hess

    15:30

    Was ist ein glückliches Pferd?

    Berni Zambail

    16:30

    Die Ausbildung des jungen Pferdes- Klassische Reitkunst als menschliche Ausdrucksform und Ausbildungsmethode

    Andreas Hausberger

    17:30

    Geländetraining als Teil einer vielseitigen und ganzheitlichen Ausbildung für Pferd und Reiter

    Eva Weber

    18:30

    Stöckli-Reiter und Seilschüttler - Was ist Natural Horsemanship un

    mehr...

    Okt 31 2018

    Reflektierende Fahrzeugmarkierung

    (Konturmarkierung Lieferwagen / LKW)

    Allgemeines

    Dieses Informationsblatt bezieht sich auf Lieferwagen für Gütertransport der Klasse N1 (bis 3500 Kg Gesamtgewicht), LKW ab der Klasse N2 (über 3500 Kg Gesamtgewicht) sowie Anhänger ab der Klasse O2 (über 750 Gesamtgewicht).

    Garantiert mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit!

    Nachts, aber auch tagsüber ist ein langsamer fahrendes, grosses Fahrzeug z.B. auf der Autobahn durch andere Verkehrsteilnehmer meist nur sehr schlecht sichtbar. Frühzeitiges Erkennen verhindert Unfälle, Leid und Ärger.

    Retroreflektierende Konturmarkierung für Fahrzeuge

    Ein Fahrzeug mit reflektierender Konturmarkierung hebt sich vor allem nachts auf der Strasse auffallend von den übrigen Verkehrsteilnehmern ab. Die Konturmarkierung ist bereits aus weiter Entfernung deutlich zu sehen. Daher kann das Fahrzeug von den übrigen Verkehrsteilnehmern wesentlich früher wahrgenommen werden. Dem an

    mehr...

    Okt 17 2018

    Aus dem täglichen Wahnsinn mit Pferden

    «Influenza, Skalma, Pferdegrippe»

    Die Pferdegrippe ist eine hochanstreckende Virusinfektion der oberen und unteren Atemwege des Pferdes. Die Krankheit unterscheidet sich durch ihren typischen Verlauf von anderen Atemwegserkrankungen wie z. B. Druse und betrifft sämtliche Equiden. Die Übertragung der Krankheit erfolgt im Umkreis von bis zu 40m via Tröpfcheninfektion bzw. über das Hustensekret. Die Anstreckungsgefahr ist insbesondere dort hoch, wo viele Pferde aus unterschiedlichen Betrieben zusammentreffen. Bei einer Infektion greifen die equinen Influenzaviren vorwiegend die Schleimhaus des Atmungstraktes des Pferdes an.

    Zu den typischen Symptomen der Pferdegruppe gehören Fieberschübe, Husten, Nasenausfluss, Atemprobleme und eine Verschlechterung des Allgemeinbefindens. Bei Verdacht auf Influenza entnimmt der Tierarzt eine Sekretprobe oder ein Abstrich des Rachens und führt einen Schnelltest durch bzw. ermittelt den Vi

    mehr...

    Aus dem täglichen Wahnsinn mit Pferden – heute: Haltung, Gesundheit & Fütterung
     

    «Herbst – Die Zeit des Eindeckens und Scherens»

    Die Tage werden wieder deutlich kürzer, das Thermometer sinkt. Der Herbst ist angekommen – Zeit die Sommerkleider wieder zu verstauen und wärmere Geschütze aufzufahren. Wenn ich eine Jacke anziehen muss, um nicht zu frieren, dann wird es meinem Pferd doch auch so gehen? Die anderen Pferde sind bereits eingedeckt – soll ich deshalb mein Pferd trotz Herbstsonne auch schon eindecken?

    Zum Thema Eindecken und Scheren bestehen viele Unsicherheiten und Mythen. Viele Pferdebesitzer handeln nach ihrem Gefühl oder orientieren sich an anderen Reitern. Dabei geht oft vergessen, dass die Thermoregulation des Pferdes nicht mit dem Menschen zu vergleichen ist. Wusstest du, dass Pferde viel besser mit kalten Temperaturen umgehen können, als wir Menschen? Während wir schon ab 20 Grad zu einem Pullover greifen, reicht der thermoneutrale Ber

    mehr...

    Hinterlegungsvertrag

    (889 x gelesen)
    Sep 18 2018

     «Pensionsvertrag – Kündigungsfrist & Co.»

    Braucht es einen Vertrag, wenn ich mein Pferd in einem Pensionsstall habe? Wie lange ist die Kündigungsfrist bei einem Pensionsvertrag? Immer wieder tauchen bei Pferdemenschen Fragen bezüglich Pensionsvertrag auf.

    Pferdepensionsverträge sind Hinterlegungsverträge und keine Mietverträge für einen Stallplatz. Aus rechtlicher Sicht bedeutet das, dass der Stallbesitzer als Aufbewahrer dem Pensionär als Hinterleger die sichere Aufbewahrung des hinterlegten Gegenstandes, d. h. des Pferdes, schuldet. Im Gegenzug schuldet der Pensionär dem Stallbesitzer das vereinbarte Entgelt. Während bei einem Selbstversorger, der nur einen Stall ohne weitere Dienstleistungen mietet, durchaus von einem Mietvertrag gesprochen werden kann, kann bei einem klassischen Pensionsvertrag von einem Hinterlegungsvertrag ausgegangen werden. Dies deshalb, weil nebst dem Stallplatz auch weitere Dienstleistungen beinhaltet sind. Dazu gehören z.B. die F

    mehr...

      Service + Hilfe Button
      blockHeaderEditIcon

      Service & Hilfe

      Häufig gestellte Fragen

      Bankverbindung

      Kontakt

      Weiterbildungsgutschein

      proEqui Button
      blockHeaderEditIcon
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail